Eigene Beiträge: (6)
Boomtown Hamburg
citybowl am 17.06.2009 | 10:25 | Anmerkungen: 4
Hamburg als Brückenkopf zu Skandinavien und den Ostseeanrainern muß in seiner Entwicklung und Weltoffenheit... mehr...
citybowl am 18.06.2009 | 23:54
Liebe Frau Hohberg,die Effiziens des Hafens ist hervorragend.Gemeint ist hier aber die verschachtelte Behördenstruktur,Kompetenzgerangel und Zuständigkeitsbefugnis.Würde mit dem Tempo des Hafens gearbeitet,könnte man sicher wesentlich mehr bewegen.Aber es sind zu viele Behörden in Sachlagen eingebunden,sodaß Entscheidungen viel zu lange dauern.
Die Schulpolitik ist eine Sache die seit Jahren durch Statistik und Budgetverschiebungen gebeutelt wird,ich hoffe das Frau Götsch das besser hinkriegt,weil endlich Handlung zu spüren ist.
Ich habe heute leider wenig Zeit und werde mich dann ausführlicher äußern.
MfG
0
Punkte
Abstimmen
citybowl am 25.06.2009 | 12:34 | Anmerkungen: 2
Wachstumsstandort Hamburg
Hamburg muß noch attraktiver für Touristen,Künstler und neue Bürger werden.Der tolle Standort Hamburg muß sich viel mehr als Chancen und... mehr...
citybowl am 25.06.2009 | 12:47
Sag ich doch,es muß mehr Dampf in die Bude.Wir haben soviel Potenzial in der Stadt.Aber die guten Ideen oder Initiativen werden aufgefressen vom endlosen Mittelmaß,das weder etwas neues zulassen will noch sich dafür persönlich einsetzt.Wir brauchen ein geordnetes Chaos,ein ständiges Brainstorming und dafür wäre ein Profi-Portal ein geeignetes Sammenbecken zum Austausch.Ein Bürger-Forum,welches man Ernst nimmt,das man schätzt,seitens der Stadt und ihrer politischen Vertreter.
citybowl am 25.06.2009 | 12:59
Hamburg hat sieben Bezirksparlamente,die ungefähr je 250 000 E verteten.Sich aber verhalten als wären sie eigene Großstädte.Es ist sicher demokratisch zu denzentralisieren,aber da geht unheimlich viel Zeit und Energie verloren.Es muß eine effektivere Zusammenarbeit zwischen Bezirk und Senat geben ohne Parteigerangel.Hamburg hat keine Zeit für Selbstdarsteller und Bürokraten.Das kostet alles viel Geld und bringt wenig ein.
citybowl am 25.06.2009 | 12:59
Hamburg hat sieben Bezirksparlamente,die ungefähr je 250 000 E verteten.Sich aber verhalten als wären sie eigene Großstädte.Es ist sicher demokratisch zu denzentralisieren,aber da geht unheimlich viel Zeit und Energie verloren.Es muß eine effektivere Zusammenarbeit zwischen Bezirk und Senat geben ohne Parteigerangel.Hamburg hat keine Zeit für Selbstdarsteller und Bürokraten.Das kostet alles viel Geld und bringt wenig ein.
Melden Sie sich an und laden Sie Ihre Freunde ein
Foren-Übersicht
Hauptforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 278
Diskussion mit Wolfgang Rose (ver.di / SPD)
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Leistungen & Projekte
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 18
Mögliche Einsparungen
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 223
Begründungsforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 1286
Livediskussion Bildung
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 41
Expertenforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 47
Lob & Kritik
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37