Eigene Beiträge: (2)
AS-TA am 22.06.2009 | 11:14
Öffentliche Verkehrsmittel sind kein Luxus, sondern sozial- und umweltverträgliche Mobilitätsgestaltung! Nicht alle können sich ein Auto leisten. Außerdem verursacht die Bequemlichkeit des motorisierten Individualverkehrs, wie er in einer Großstadt wie Hamburg überhaupt nicht erforderlich ist, nicht bloß Feinstaub (Krebserkrankungen, Allergien), Lärmbelastung (Herz-Kreislauferkrankungen), Flächenverbrauch (Parkplatz statt Grünflächen -> Verschlechterung des Kleinklimas durch sommerliche Aufheizung) und Unfallrisiko, sondern KOSTET die öffentliche Hand viel Geld! Mehr Autos heißt mehr Stau - selbst Autoabhängige tun gut daran, nicht so viele Menschen zum Autofahren zu überreden... Ein Bus ersetzt über 50 Autos auf der Straße, eine S-Bahn ein paar Hundert! Der durchschnittliche PKW-Besetzungsgrad liegt bei 1,1 Personen pro Fahrzeug...
AS-TA am 22.06.2009 | 11:21
Die Elbphilharmonie hätten man sich sparen können. Aber wer CDU wählt, bekommt CDU-Entscheidungen. Stadtbahn reduziert den Verkehr, Deckel erhöht die Wohnqualität. Davon würde ich nicht abrücken.
Melden Sie sich an und laden Sie Ihre Freunde ein
Foren-Übersicht
Hauptforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 278
Diskussion mit Wolfgang Rose (ver.di / SPD)
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Leistungen & Projekte
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 18
Mögliche Einsparungen
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 223
Begründungsforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 1286
Livediskussion Bildung
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 41
Expertenforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 47
Lob & Kritik
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37