Eigene Beiträge: (3)
admine am 25.06.2009 | 11:01
Für die Elbphilharmonie sollte die Stadt ursprünglich nur das Grundstück geben und den Bau wollte die Elite, die wahrscheinlich bei den Konzerten unter sich bleibt, selbst finazieren. Jetzt ist die Stadt aber mit fast einer 1/2 Millarde € dabei. Wie konnte es dazu kommen? Wer konnte wie an den Gesetzen und Bestimmungen drehen und sich an den Steuergeldern bedienen?
In meinen Augen ist das ein Skandal, wenn es sich nicht sogar um eine Straftat der schweren Untreue handelt.
admine am 25.06.2009 | 11:20
Seit Jahren sind 150 Planstellen für Steuerprüfer nicht bestezt. Jeder Steuerprüfer holt im Durchschnitt 1 Mio.€ Steuern zusätzlich rein. Das hieße, wären die Stellen besetzt könnte Hamburg ca. 150 Mio.€ jedes Jahr zusätzlich einnehmen.
Keine zusätzlichen Mehreinnahmen vorgesehen
admine am 25.06.2009 | 11:44 | Anmerkungen: 0
Bei der Haushaltsplanung vermisse ich die Einnahmeseite, d.h. mit welchen Steuern, die abgeschafft wurden und... mehr...
Melden Sie sich an und laden Sie Ihre Freunde ein
Foren-Übersicht
Hauptforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 278
Diskussion mit Wolfgang Rose (ver.di / SPD)
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Leistungen & Projekte
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 18
Mögliche Einsparungen
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 223
Begründungsforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 1286
Livediskussion Bildung
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 41
Expertenforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 47
Lob & Kritik
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37