Wo soll gespart, wo Geld ausgegeben werden? Reden Sie mit!
Beitrags-Details

Kritik an Bericherstattung und Auswertung der Beiträge

Logo am 02.07.2009 | 16:51
Zur Bericherstattung und Auswertung der Foren muß ich mich doch sehr über die Moderatoren wundern.Es entsteht ein ganz schräges Bild,wenn man eine Hitliste der Beiträge ins Netz stellt.Dazu sei anzumerken:
"Die Top-5 der Einsparideen sind bisher Folgende:"

1.Verzicht auf Einführung der Primarschule
58 Personen stimmen diesem Beitrag zu, dazu 27 Kommentare
2.Abschaffung des Polizeiorchesters
30 Personen stimmen diesem Beitrag zu, dazu 21 Kommentare
3. Verzicht Prestigeobjekt Campus-Universität am Grasbrook
32 Personen stimmen diesem Beitrag zu, dazu 7 Kommentare
4 .XXL-Busse statt Stadtbahn
14 Personen stimmen diesem Beitrag zu, dazu 7 Kommentare
5. Reisekosten der Behörde reduzieren
15 Personen stimmen diesem Beitrag zu, dazu 3 Kommentare (Stand vom 02.07.09 )

In der Berichterstattung entsteht ein ganz anderer Eindruck, man könnte meinen , daß sich alle Beiträge um diese Themen drehen, also wie kommt es zu solch einer Berichterstattung die so auch noch niederschlag in der Hamburger Presse findet.
Dort wird der Eindruck erweckt, als ob ca.3000 Bürger der Stadt diesen Vorschlägen zustimmen! Das kann ja so nicht sein! Das spiegelt nur die Zustimmung von 1o bis 58 Leuten wieder.Das sollte man mal klarstellen!
Auch ist es meiner Meinung nach verkehrt die Zustimmungsbuttons an den Anfang zu einem Statement zu stellen.Die Leute müssen sich doch erst mal eine Meinung bilden und dann die Möglichkeit bekommen ob sie dem Beitrag Zustimmen.Dazu müsste es genauso die Möglichkeit geben ,gegen diesen Vorschlag zu stimmen.Es müsste also zwei Wahlmöglichkeiten geben! So ist der Polemik Tür und Tor geöffnet!





vorhandene Antworten
Moderator am 02.07.2009 | 17:13
Hallo Logo,

scheinbar liegt hier ein Missverständnis vor. Wir haben diese Liste nicht ins Netz gestellt, sondern als temporären Stand der Bewertungen unseren registrierten Teilnehmenden zur Information in Form eines Newsletters zugesandt.

Vielleicht haben Sie unsere ausführliche Zwischenbilanz noch nicht gesehen, die weit umfangreicher ist, als die von Ihnen angeführten Teile:  Link

Inwiefern die Medien darüber berichten, entzieht sich unserer Einflussnahme.

Außerdem möchte ich die Gelegenheit nutzen, um nochmal auf unsere täglichen Zusammenfassungen hinzuweisen, die wir von der vorangehenden Diskussion anfertigen. Diese finden Sie sowohl im Hauptforum als auch in der Infothek:  Link

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)
lorelay am 02.07.2009 | 20:31
Richtig! Es drängt sich der Verdacht auf, dass dieses Bürgerforum für bestimmte Interessen benutzt wird. Wir wären dann also das Werkzeug.
Logo am 06.07.2009 | 18:57
Liebes Moderatorenteam
Meine Kritik bezieht sich durchaus nicht auf die „interne“ Information an die Teilnehmer, sondern auf eure Kommunikation nach außen . Zum Beispiel eure Zwischenbilanz und die Zusammenfassungen. Es gibt ca. 3ooo Leute die sich interessieren sich aber nicht aktiv am
Forum beteiligen- das sind zur Zeit nur ca.530 angemeldete Teilnehmer. Von diesen aktiven
Teilnehmern befasst sich nur ein Bruchteil mit einzelnen „ihren Themen“, bis auf ein paar wenige, die zu allen Themen “Beiträge“ liefern.
In eurer Zwischenbilanz habt ihr das anfangs auch dargestellt.
Bei den Einsparideen zum Beispiel gibt es aber nur wenige ,immer gleiche Personen, die sich zu entsprechenden Themen äußern ,was nicht dargestellt wird
Man könnte das in der Art wie beim Politbarometer machen: Von so-und-sovielen Teilnehmern äußerten sich dafür oder dagegen. In der Zwischenbilanz entsteht der falsche Eindruck. als ob sehr viel mehr für diese Sparmaßnamen sind. Es sind aber nur 10 bis 58 Personen!
Am Ende dieses Bürgerforums sollte das in der Zusammenfassung ganz deutlich gemacht werden.
Moderator am 06.07.2009 | 19:16
Hallo Logo,
es wird am Ende des Haushaltsdiskurses eine umfassende Auswertung des gesamten Verlaufs und der Ergebnisse geben, die anschließend in einem Endbericht dargestellt werden.

Dennoch möchte ich zu bedenken geben, dass in einer Zwischenbilanz bzw. Zusammenfassung nicht jedes Detail dargestellt werden kann, da das den Rahmen sprengen und keiner mehr lesen würde. Außerdem stellt sie lediglich einen kurzfristigen Zwischenstand dar.

Aber wie Sie sehen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, dies zu kommentieren und um die Punkte zu ergänzen, die Ihrer Meinung nach nicht berücksichtigt wurden.

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)
Foren-Übersicht
Hauptforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 278
Diskussion mit Wolfgang Rose (ver.di / SPD)
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Leistungen & Projekte
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 18
Mögliche Einsparungen
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 223
Begründungsforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 1286
Livediskussion Bildung
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 41
Expertenforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 47
Lob & Kritik
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Melden Sie sich an und laden Sie Ihre Freunde ein