Wo soll gespart, wo Geld ausgegeben werden? Reden Sie mit!
Beitrags-Details

Gerhard Zaum am 03.07.2009 | 15:03
Ich finde es toll, dass endlich vermehrt das erfolgreiche Modell des jahrgangsübergreifenden Unterrichts eingesetzt werden soll und dass künftig neben den schwächeren durch die verstärkte Binnendifferenzierung auch die leistungsstärkeren Schüler besser gefördert werden. Aber können die Lehrerinnen un d Lehrer das überhaupt? Die machen doch alle seit 20 und mehr Jahren ihren Einheitsstremel, jedenfalls an den Gymnasien, soweit ich das bei meinen Kindern sehe.





vorhandene Antworten
Norbert Rosenboom am 03.07.2009 | 15:08
Sehr geehrter Herr Zaum,

allen Vorurteilen zum Trotz gilt dennoch, dass Hamburgs Lehrerschaft sich sehr um einen individualisierten Unterricht bemühen wird. Wir werden gémeinsam erleben, wie sich die zweifellos vorhandenen Lehrervorurteile auflösen werden.

Woher nehmen ich diese Gewissheit?
Wenn wir die richtigen Strukturen (Primarschule längeres gemeinsames lernen, Stadtteilschule 13 Jahre, Gymnasium 12 Jahre beide führen zum Abitur) schaffen, dann werden wir erleben, dass wir den Hamburger Bildungserfolg steigern können. Mit besten Grüßen
Foren-Übersicht
Hauptforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 278
Diskussion mit Wolfgang Rose (ver.di / SPD)
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Leistungen & Projekte
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 18
Mögliche Einsparungen
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 223
Begründungsforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 1286
Livediskussion Bildung
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 41
Expertenforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 47
Lob & Kritik
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Melden Sie sich an und laden Sie Ihre Freunde ein