Wo soll gespart, wo Geld ausgegeben werden? Reden Sie mit!
Beitrags-Details

Kultur in der Finanzkrise?

Moderator am 18.06.2009 | 14:33
Liebe Teilnehmende,

angesichts leerer Kassen ist der Bereich Kultur, Sport und Medien häufig einer derjenigen, bei dem zuerst der Rotstift angesetzt wird. Aber ist das richtig?
Warum gilt dieser Bereich als "Beiwerk"?

Die Begründungen aus dem Haushaltsrechner sprechen allerdings keine eindeutige Sprache.
So befürworten die einen eine Verlagerung der Kosten in den privaten Bereich oder eine generelle Kürzung:

- "Stärkere Privatisierung kultureller Aktivitäten. Standortstärkung durch private Kulturstiftungen"
- "Kürzung beim Marketing (5 Millionen) und bei der Verwaltung (12 Millionen)"
- "Gerade Kultur- und Sportangebote werden nur von einem kleinen Teil der Bevölkerung genutzt. Hier sollten die Nutzer selbst stärker zur Finanzierung herangezogen werden. Für Schüler sollten allerdings weiter Vergünstigungen bestehen bleiben"
- "In Deutschland übertreibt man es maßlos mit dem Denkmalschutz. Alte Zöpfe auch einfach mal abschneiden, daran geht die Kultur des Abendlandes schon nicht zugrunde"
- "Pflege von Kultur und Sport kann besser direkt von den betreffenden Bezirken geregelt werden"

Andere erhöhen diesen Bereich um zusätzliche Investitionen, z.B. aus folgenden Gründen:

- "Eine Stärkung dieses Etats wirkt sich auf eine Vielzahl von Bereichen aus: - Lebensqualität: Zufriedenheit der Bürger, Anziehungspunkt für Touristen und qualifizierte Arbeitnehmer - Sozialeaspekte: Förderung der Integration von Aussländern. - Stärkung des Wirtschaftsstandorts bei IT und Medienunternehmen"
- "Kultur und Sport müssen in Hamburg einen höheren Stellenwert bekommen. Wir brauchen ein Naturkundliches & -historisches Museum, weitere Theater, ein Feuerwehrmuseum, ein Pressemuseum und das Sportmuseum im Volkspark"
- "Mehrausgaben für Sport (insb. der Jugendlichen) sinnvoll; ebenso zeitgemäße Mehrausgaben im Mediensektor"

Wie ist Ihre Meinung zu diesem Punkt?
Inwiefern sind Kultur, Sport und Medien wichtig oder nicht?
Welche Ideen haben Sie, um die Leistungen effizienter und wirksamer zu machen?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)





vorhandene Antworten
Foren-Übersicht
Hauptforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 278
Diskussion mit Wolfgang Rose (ver.di / SPD)
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Leistungen & Projekte
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 18
Mögliche Einsparungen
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 223
Begründungsforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 1286
Livediskussion Bildung
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 41
Expertenforum
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 47
Lob & Kritik
Neue Beiträge: 0
Beiträge Gesamt: 37
Melden Sie sich an und laden Sie Ihre Freunde ein